Was müssen wir wissen, wem sollen wir glauben?

Wo „Fake“ Zentralbegriff des öffentlichen Diskurses geworden ist, hat Wahrheit einen schweren Stand. „Gefühltes Wissen“ spielt heute eine massive Rolle. Das zeigt sich beispielsweise an Themen wie Globalisierung, Migration und Klimawandel. Selbst der Wissenschaftsdiskurs ist betroffen. Fragwürdige Publikationspraktiken und das zunehmende Verschwinden der Grenze zwischen Politik und Wissenschaft lässt das Vertrauen an den Wahrheitsgehalt wissenschaftlicher Ergebnisse sinken. Zunehmend erschwert wird die Situation durch die sogenannte „politische Korrektheit“, die mitunter zensurähnliche Zustände produziert.

Es scheint offensichtlich, dass Bildung in diesem Kontext eine zentrale Bedeutung zukommt. Bildung ist nicht nur deshalb wichtig und wertvoll, weil sie für gute Berufsaussichten und Lebensperspektiven unabdingbar ist. Sie ist auch ein wesentlicher Faktor für das Leben in der Gesellschaft, die bei der Ausgestaltung öffentlicher Angelegenheiten auf den rationalen Diskurs setzt. Wahrheit und Fake auseinanderzuhalten, die Unüberschaubarkeiten und Ungewissheiten der Gegenwart zu tolerieren, Kritik zu üben und auszuhalten – diese Kompetenzen sind zentral für eine gute Entwicklung der Gesellschaft. Medien spielen dabei eine entscheidende Rolle.

Wir wollen uns der Frage stellen, wovon die Gesellschaft sich leiten lassen will: von belastbaren Fakten oder starken Emotionen. Wir fragen was wirkt – und was wir wirken lassen. Was und wem  glauben wir?

 

Diskurse am Tisch

16:00 – 19:00 Uhr

Uns interessiert Ihre Meinung, denn nur im Austausch vieler Meinungen, nur im Gespräch miteinander und nur, wenn sich Meinungen „reiben“, können wir gestalten und Zukunftsbilder entwerfen. Das tun wir bei „Diskursen am Tisch“ in lebhaften Gruppengesprächen in einem abwechslungsreichen Format.

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich!

Impulsgeber

Portrait Claudia Schwarz
Claudia Schwarz

Claudia Schwarz ist Geschäftsführerin des Think Tanks Academia Superior.

Weitere Impulsgeber werden noch bekannt gegeben!

Kontroversen am Podium

19:30 – 21:00 Uhr

Was denken ExpertInnen über Wahrheit? Wo wirkt Vernunft? Wo Irrationalität?

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich!

Podiumsgäste

Portrait Andreas Klampfer
Alfred Klampfer

Alfred Klampfer ist Bildungsdirektor in Oberösterreich.

Portrait Martina Mara
Martina Mara

Martina Mara ist Professorin für Roboterpsychologie am Linz Institute of Technology (LIT) der JKU Linz.

Fotocredit: Paul Kranzler

Portrait Klaus Pöttinger
Klaus Pöttinger

Klaus Pöttinger ist Aufsichtsrat des Grieskirchner Landmaschinenhersteller Pöttinger.

Portrait Michael Fleischhacker
Michael Fleischhacker

Michael Fleischhacker ist Chefredakteur und Herausgeber von Addendum, Gründungsmitglied von Quo Vadis Veritas und Moderator des Talk im Hangar-7 auf ServusTV.

Portrait Robert Pfaller
Robert Pfaller

Robert Pfaller ist Professor für Philosophie und Kulturtheorie an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung in Linz.

Fotocredit: Marco Prenninger

  • Montag, 28. Oktober 2019
  • 16:00 – 21:00 Uhr
  • Voest Stahlwelt
    voestalpine-Straße 4, 4020 Linz
  • gpd6 gemeinsam mit HENRI.Der Dialog.

Die Anmeldung ist in Kürze möglich!

Scroll to Top